Dein Weg bei uns

Nach erfolgreich durchlaufendem Vor- und Einstellungsverfahren (inkl. Praktikum), an dem sämtliche Entscheidungsträger des Unternehmens teilhaben, beginnt am 01.09. des jeweiligen Ausbildungsjahres die Ausbildung mit einem Einführungsworkshop.

Innerhalb dieses Workshops wird die Unternehmensphilosophie erläutert und es erfolgt eine Einweisung in die Bestimmungen zur Sicherheit am Arbeitsplatz. 

In den ersten acht Wochen arbeiten die neuen Auszubildenden zusammen mit ihren Paten auf den Baustellen und erhalten durch diese eine Einweisung in die Grundfertigkeiten. Eine gründliche Erläuterung zum Thema "Berichtsheft" gehört ebenso in die ersten zwei Monate der Ausbildung.

Nach acht Wochen findet das erste Feedbackgespräch statt, im Rahmen dessen Azubi, Meister und Pate zu Wort kommen. Auch die Berufsschule wird kontaktiert. 

Regelmäßige Schulungen und Feedbackgespräche prägen die Ausbildung, damit jeder Azubi seinen besonderen Stärken und Schwächen entsprechend unterstützt und gefördert wird. 

Das Ziel dieser förderintensiven Ausbildung ist es, die Azubis bereits im dritten Lehrjahr (unter Aufsicht) weitestgehend selbstständig Wirken zu lassen. Ein intensives Training (auch und besonders betriebsintern) sorgt für eine bestmögliche Prüfungsvorbereitung.

 

Bild: © Picture-Factory - Fotolia.com

Fotolia_33489150_XXL-© Picture-Factory - Fotolia.com

Kaminski und Brendel Malereibetrieb GmbH
Geschäftsführer: Michael Brendel
Porschestraße 25
12107 Berlin

Telefon+49 30 740674-0
Telefax+49 30 740674-10
E-Mailinfo@kb-malerei.de